Geschichte des Kaffees

Herkunft Verbreitung Sorten

Anbau und Verarbeitung

Kaffees Afrikas

Kaffees Amerikas

Kaffees Asiens

Röstung

Zubereitung

Entwicklung der Kaffeemaschine

Kaffeemühlen

Kaffeebehältnisse und Gefässe

Espresso und Co

Kaffee und Kultur

interessante Links

Adressen

Literatur

sponsored Link

Kaffee Kompetenz Center

Röstung

Die Röstung der Kaffeebohnen erfolgt idealer Weise kurz vor dem Genuss des Kaffeegetränks.

Allerdings hat Francesco Illy, der Gründer der Triester Rösterei Illycaffè 1933 die Druckverpackung nach der Inertgasmethode entwickelt, die den gerösteten Espresso haltbar und zum Siegeszug um die ganze Welt verholfen hat.

Der Grad der Röstung variiert von hellbraun (Filterkaffee) bis braunschwarz (Espressoröstung).

Als es noch üblich war, Rohkaffee in kleinen spiritus betriebenen Trommeln mit Handkurbel, Tasse für Tasse zu rösten, waren die Resultate sehr unterschiedlich.

Seither haben sich die Röstverfahren weiterentwickelt. Ein Verfahren ist die Trommelröstung. Industrieröster rösten mit Heißluft.

Eine neue Methode ist die Konvektionsröstung, genauer die reengineert Röstung, welche durch die computergesteuerte Eingabe von Temperatur und Röstdauer ein gleichbleibend hohes Ergebnis erzielen kann.

Die Bohnen werden in einen Glaszylinder gefüllt. Heiße Luft durchströmt das Füllgut und erzielt eine gleichmäßige Röstung (Ladenröster). Die Resultate sind mitunter verblüffend.

Das durch den Röstmeister festgelegte Röstprofile kann elektronisch gespeichert werden, so ist das Ergebnis beliebig reproduzierbar.

In Zukunft werden wir den Röstvorgang des Kaffees hier dokumentieren.

Bitte haben Sie noch ein wenig geduld.

sponsored Link
...............................

'Röstereien in Deutschland' illustriert anschaulich eine lebendige Kaffeekultur.